Was tun, wenn der Schlüssel verbogen ist?

Mai 8, 2021 in Hause, Haushalt, Schlosserei, Startups, Urlaub, Wohnungseinrichtung

Es gibt eine Menge Szenarien, die es angeraten erscheinen lassen, sich Hilfe bei einem vertrauenswürdigen und qualifizierten Schlüsseldienst zu suchen. Da muss man wirklich nicht nur an dem Klassiker denken, bei dem die Haustür zufällt, während man den Müll hinausträgt und der Schlüssel in der Wohnung liegt. Schlösser können beschädigt sein, beispielsweise durch den Transport in der Hosentasche kann es dazu kommen, dass Schlüssel verbogen sind und sich nicht mehr ins Schloss einführen lassen. Auch besondere Lebenssituationen, wie der plötzliche Verlust eines Menschen, in dessen Wohnung man gelangen muss, oder auch die Trennung von einem Partner, den man sicher aus dem ehemals gemeinsamen Wohnumfeld ausschließen möchte, können dazu führen, dass man sich an einen Schlüsseldienst wendet.

Gut, wenn das Unternehmen wie z. B. der Schlüsseldienst Beck » Schlüsseldienst Beck in jeder Form von Krise und jederzeit erreichbar ist, weil es einen Notdienst gibt: 24 Stunden und an 365 Tagen im Jahr ist jemand erreichbar.

Ein seriöses Schlüsseldienst-Unternehmen trickst nicht bei der Abrechnung!

Wer sich regelmäßig mit Tipps und Informationen für Verbraucher beschäftigt, wird ebenso regelmäßig auf Hinweise stoßen, dass es unter den Schlüsseldiensten auch solche gibt, die ihre Kunden schamlos ausbeuten: in vielen Fällen besteht eine Notlage, wenn ein Schlüsseldienst alarmiert wird. Der Kunde steht unter Druck, bei Stress werden Entscheidungen erfahrungsgemäß nicht immer rational gefällt. Unseriöse Schlüsseldienste stellen dann beispielsweise häufig das Aufbohren eines Schlosses als die einzige Möglichkeit dar, sich Zugang zu einem Gebäude zu verschaffen. Ist ein Schloss erst einmal aufgebohrt, ist es wertlos und muss ersetzt werden. Das erscheint natürlich auch auf der Rechnung des Schlüsseldienstes. Darüber hinaus rufen die negativ auffallenden Vertreter der Branche gern horrende Preise für ihren Einsatz in den Nachtstunden, an einem Feiertag oder am Wochenende auf, ohne den Kunden im Vorfeld darüber fair zu informieren.

Beim Schlüsseldienst Beck ist das anders: Es wird ein Festpreis mit dem Kunden vereinbart, bevor der Notdienst beginnt zu arbeiten. Auf diese Weise ist garantiert, dass ein Klient genau weiß, wie hoch die Rechnung ausfällt. Außerdem können die hoch qualifizierten Mitarbeiter von Beck in über 90 % der Fälle ein Schloss öffnen, ohne es zu beschädigen. Diese Form der schadenfreien Notöffnung zeichnet ein seriöses Schlüsseldienst-Unternehmen aus.

Mit einem Schlüsseldienst kann man auch einen Termin vereinbaren

Notfälle kann man nicht planen. Die kommen in der Regel plötzlich und ausgesprochen ungelegen. Anders ist es dagegen mit Präventivmaßnahmen, beispielsweise solchen, die es Einbrechern schwer machen sollen, in Gebäude einzudringen.

Der Schlüsseldienst Beck ist wegen seiner Expertise rund um Schlüssel und Schlösser eine hervorragende Adresse, um Gebäude einbruchsicher zu gestalten. Manchmal sind es bereits einfache Maßnahmen wie Sicherheitsketten oder Panzerriegel, die einen Einbrecher so lange aufhalten, dass er allmählich nervös wird und sein Vorhaben aus Angst vor Entdeckung schließlich abbricht. Sicherheitsschlösser und das Anbringen von Schutzblechen an Türen können deren Schutzwirkungen beträchtlich erhöhen.

Angesichts der steigenden Anzahl von Einbruchsdelikten sollten sich sowohl Privatpersonen wie auch Firmen beraten und ihre Immobilien entsprechend aufrüsten lassen. Wer präventiv Einbruchschutz-Maßnahmen installiert, hat übrigens auch einen besseren Stand gegenüber seiner Versicherung, wenn es um Fragen der Schadensregulierung geht.

Worauf kommt es beim Gründen eines Startups an?

Oktober 19, 2018 in Startups

In den letzten Jahren ist Startup sehr populär und oft diskutiert worden. In diesem Artikel werden wir die Frage „Was ist ein Startup?“ beantworten und versuchen das Konzept eines Startup zu öffnen.

Was ist ein Startup?

Der Begriff Startup wurde erstmals 1976 im Forbes Magazin verwendet. Die klassische Definition eines Startups ist die folgende: Ein Startup ist ein Unternehmen, das gerade erst gegründet wird und sich in der Entwicklungsphase befindet. Oft kennzeichnet ein Startup die fehlende Finanzierung und eine unsichere Marktposition.

Erfolg von Startup

Die Langsamkeit großer Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte (Dienstleistungen) bestimmt den Erfolg und die Aussichten für ein weiteres Wachstum der Anzahl von Startups am Markt. Mobile und schnelle Firmen, die innovative Projekte fördern, haben einen bedeutenden Wettbewerb für Unternehmen ausgelöst.

Der Erfolg eines Startups hängt in erster Linie von der Idee ab. Die Idee sollte für den Verbraucher gefragt sein. Ein professionelles Team, das für ein einziges Ergebnis arbeitet, ist der Schlüssel zum Erfolg des Startups. Die Finanzierung eines Startups ist ein Schlüsselfaktor, der seine erfolgreiche Entwicklung beeinflusst.

Finanzierung

Die Finanzierung eines Startups erfolgt in mehreren Schritten, wobei der Wert des Unternehmens zwischen den Investitionsrunden erhöht wird. In der Arbeit von Paul Graham „Wie man ein Startup investiert“ beschreibt die Phasen der Finanzierung von Startups:

  • Seed-Investition ist die Anfangsphase, in der die Gründer selbst und ihre Verwandten, Freunde als Investoren agieren. Die Mittel werden für die Miete des Büros, für das Geschäftsplan und der Erarbeitung des Prototyps des Erzeugnisses ausgegeben.
  • Angel-Investitionen sind eine Phase, in der private Investoren Geld investieren – „Business Angel“. Sie erhalten einen Sitz im Verwaltungsrat und erhalten die Möglichkeit, bestimmte Entscheidungen der Gründer zu blockieren.
  • Runde „A“ – Dies ist bereits eine Firma, die ein praktikables Produkt, einen Kundenkreis und Entwicklungspläne hat. Die Höhe der Investitionen steigt und mit ihnen zusammen – die Struktur des Unternehmens. Weitere Runden „B“, „C“ usw. können folgen. Alles hängt von den Zielen des Projekts ab.

Startup

Phasen der Entwicklung des Startups

Die erste Stufe – Pre-Startup

Beinhaltet einen Zeitraum von der Geburt der Idee bis zur Veröffentlichung des fertigen Produkts auf dem Markt. In diesem Stadium gibt es eine Idee, aber es gibt keine klare Vorstellung von der technischen Umsetzung und Förderung des Produkts. Es gibt eine Analyse des Marktes und der Konsumenten, ein Startup-Plan wird geschrieben, ein Prototyp wird getestet und Investoren werden gesucht.

Die zweite Stufe – Arbeit mit einem Prototyp

Dieser Schritt erstellt ein Arbeitsprodukt, abwechselnd seine Alpha-Version (Produktprüfung und Änderung) läuft, geschlossene Beta- Version (Prüfung des Produkts durch eine Anzahl von Benutzern, die Umsetzung der Änderungen), öffentliche Beta-Version (moderate Attraktivität der Kunden und Abschluss von Verträgen mit ihnen).

Die dritte Stufe – der Start des Projekts

Der Start von Waren, Dienstleistungen in der Produktion oder der Beginn der Massennutzung.

Die vierte Stufe – die Startup-Phase

Die Anfangszeit des Projekts, die eine Periode des Wachstums und die Zeit der Expansion hat.

Die fünfte Stufe ist der Ausstieg aus dem Geschäft der Investoren.